Für die einen ist es eine Wunschblume, für andere ist es ein lästiges Unkraut und für wiederum andere eine Medizin.

Es liegt immer an der Betrachtung des Betrachters und mit welchen Gefühlen und Erlebnissen etwas belegt ist. Oder wie frei sich jemand bewegen kann und mit den unterschiedlichen Betrachtungsmöglichkeiten spielen kann.

Ich erinnere mich immer wieder gerne an meine eigene Kindheit. In der Wiese sitzen, eine Pusteblume abpflücken und so feste pusten bis keines der Samen mehr am Stängel ist. Dann die Augen schließen und den Wunsch freilassen.... Immer wieder zaubert mir dieser Gedanke ein Schmunzeln ins Gesicht.

Wir bestimmen selber, wie wir uns fühlen. Ich kann mich über einen Löwenzahn ärgern oder mich erfreuen. Ich habe immer die freie Wahl.

Ich für mich bleibe bei meiner Wunschblume,... und hier und da puste ich noch heute an dieser Blume und freue mich, einen Wunsch fliegen zu lassen.

rss-feed

© 2019 beate pfründer | marienbader straße 3 | 85737 ismaning | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! | tel. 08996061275 | newsletter | impressum | datenschutz | sitemap  
      

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok